Skip to main content

Elternbriefe

Unsere  letzten Elternbriefe finden Sie unter Aktuelles.

Weitere Elterninformationen:

Antolin

Ausleihmodalitäten Schülerbücherei

Krankmeldung

Denken Sie bitte daran, die Schule rechtzeitig über das Fernbleiben zu informieren (eine E-Mail oder ein kurzer Anruf im Sekretariat ist der beste Weg). Die schriftliche Entschuldigung ist trotzdem erforderlich, kann aber nachgereicht werden.

Elternvorträge

Unser nächster Elternabend findet am 26.03.2020  um 19 Uhr zum Thema "Medien in der Familie - Infoveranstaltung für Eltern von 6-bis 10-jährigen, Schwerpunkt Handy und Smartphone statt. 

 

 

 

Unterrichtsbefreiung

Möchten Sie Ihr Kind aus einem wichtigen Grund vom Unterricht befreien lassen, so finden Sie hier das erforderliche Formular.

Elternsprechzeiten

Die Sprechstunden unserer Lehrkräfte finden Sie, ebenso wie die Unterrichtszeiten, unter "Schule & Kollegium".

 

 

 

Meldepflichtige Krankheiten

Die gesetzliche Grundlage zur Bekämpfung von Infektionen bildet in Deutschland das Infektionsschutzgesetz (IfSG). Für viele Infektionskrankheiten besteht deshalb eine Meldepflicht an das Gesundheitsamt. Die Schule muss über ansteckende Krankheiten benachrichtigt werden. Das schulspezifische Vorgehen bei Kopflausbefall entnehmen Sie bitte dem 1. Elternbrief.

Bei Fragen zur Schulberatung helfen Ihnen

die zuständige Beratungslehrkraft Simone Pelikan, L'in, Heinrich-Semlinger-Str. 9, 96049 Bamberg, Tel. 0951/2086980 + 9620210

die staatliche Schulpsychologin: Frau Tanja Groeschke, BeRin, Holzgartenstr. 2, 96050 Bamberg, Tel. 0951/29959393; Fax. 0951/29959394; e-mail. tanja.groeschke(at)gmx.de

die staatliche Schulberatungsstelle für Oberfranken: Theaterstr. 8, 96028 Hof Tel. 09281/1400360; e-mail. mail@sb-ofr.de  

die Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern: Caritasverband für Stadt Bamberg e.V., Geyerswörthstraße 2, 96047 Bamberg, Tel. 0951/2995710

die Schulberatung in Bayern

Prävention bei Gewalt- und Sexualdelikten

Für das Thema "Prävention - Sexueller Mißbrauch"  hatten wir den Theaterpädagogen Dirk Bayer engagiert, der diese sensible Thematik in kindgemäßer Form interaktiv vermittelte. Unten finden Sie Adressen, Einrichtungen und Personen, an die sich Kinder und Jugendliche, aber auch Eltern bei Gewalt- und Sexualdelikten oder in anderen Notlagen vertrauensvoll wenden können.

Ansprechpartner bei Gewalt- und Sexualdelikten

Hilfeorganisationen und Informationsadressen

KESCH = Kooperation Elternhaus Schule

Konzept zur Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule


Lernentwicklungsgespräche

Liebe Eltern, aufgrund der positiven Rückmeldungen und Erfahrungen in den letzten Jahren finden auch in diesem Schuljahr in den Klassen 1 - 3 Lernentwicklungsgespräche als Ersatz für das Zwischenzeugnis statt. Wir freuen uns über den positiven Verlauf und die Nachhaltigkeit der Gespräche.