Skip to main content

Lesen kann neue und spannende Welten eröffnen

                         

   

                               Das Lesen, Kinder, macht Vergnügen,

                               Vorausgesetzt, dass man es kann.

                               In Straßenbahnen und in Zügen

                               Und auch zu Haus liest jedermann.

                               Wer lesen kann und Bücher hat,

                               Ist nie allein in Land und Stadt.

                               Ein Buch, das uns gefällt,

                               Hilft weiter durch die Welt.

 

                                                           James Krüss

 

 

Liebe Kinder,

Schülerinnen der  4. Jahrgangsstufe sind  zu folgenden Zeiten für euch da, wenn ihr ein Buch ausleihen wollt oder wieder zurückgeben müsst:

  • am Montag:  7.30 - 7.45 Uhr
  • am Freitag: 12.00 - 12.30 Uhr 

Hier könnt ihr euch über die Ausleihe informieren.

Während der Regenpause lesen euch Viertklässler in der Schulbücherei oder auf der neuen Sitzgruppe im Erdgeschoss aus ihrem selbst verfassten Märchenbuch oder aus anderen Büchern vor. Ihr seid herzlich dazu eingeladen und dürft gespannt sein!

Und nicht vergessen: Meldet euch mit eurem Benutzernamen und dem Kennwort wieder einmal bei Antolin an!   www.antolin.de - ein Doppelklick genügt! Wenn ihr das Kennwort vergessen habt, dann wendet euch bitte an eure Klassenlehrerin.

 

   

Liebe Eltern,   

hier finden Sie die Ausleihmodalitäten für unsere Schülerbücherei.

Die Regale im  1. Stock haben noch Platz für neuen Lesestoff.   Vielleicht haben Sie gut erhaltene Kinderbücher, die ihr Kind gerne gelesen hat, die jetzt aber in den Regalen verstauben? Wir freuen uns über Bücherspenden

 

 

Leseförderung

 

Das Fach Deutsch spielt beim Leselernprozess eine zentrale Rolle, doch kann es diese Aufgabe nicht alleine leisten. Eine wichtige Rolle spielt die Öffnung des Unterrichts und die Kooperation mit externen Partnern:  

 

Damit Kinder kompetente Leserinnen und Leser werden, bedarf es regelmäßiger Übung, wozu die Lesezeit im Unterricht allein nicht ausreicht. Daher ist die enge Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus bei der Leseförderung und Lesemotivation unverzichtbar.

Um die Begeisterung der Kleinen für Bücher  zu wecken, besuchen die beiden ersten Klassen regelmäßig die Stadtbücherei, wo gemütliche Leseecken zum Schmökern einladen.

Auch die Kooperation mit weiterführenden Schulen dient dazu,  die Begeisterung und  Freude sowohl für das Lesen, als auch für das Vorlesen bei den Kindern zu wecken.

  • Am 16.11.18, dem Bundesweiten Vorlesetag, lauschen unsere Grundschulkinder den lustigen und spannenden Geschichten, die Schülerinnen und Schüler des Kaiser-Heinricht-Gymnasiums ihnen in den Klassenzimmern vorlesen. Vielen Dank an Frau Bessel!

In den letzten Schuljahren war der ausgebildete Sprecher und Schauspieler Stephan Bach während der Lesewoche bei uns zu Gast und nahm uns mit auf abenteuerliche Reisen durch die Reihe "Das magische Baumhaus" von Mary Pope Osborne.

 

Eine ganz besondere Lesung durfte die Klasse 4a im Herbst 2015 besuchen. Dort wurde nämlich der neue Trailer für Paul Maars Buch "Kakadu und Kukuda" gedreht. Der Trailer ist auf YouTube zu finden.

 

 

Im Dezember 2017 besuchte die Klasse 4a die Ausstellung "Paul Maar und seine Helden", die anlässlich des 80. Geburtstags von Paul Maar in der Stadtbücherei gezeigt wurde. Viel Spaß hatte die Viertklässler beim  Schmökern in gemütlichen Lese-Ecken, beim Bestaunen der Bilder, beim Wunschpunkte schreiben und beim Verkleiden...

Mit Begeisterung verfolgte die gesamte Martinschule die Aufführung  "Das Sams im Glück" im ETA-Hofmann-Theater. 

Vorlesewettbewerb der 4. Klassen

Die Schulsiegerin steht fest

Auch in diesem Jahr nimmt die Martinschule am Vorlesewettbewerb der vierten Klassen an der Wunderburgschule teil.

Um den Schulsieger oder die Schulsiegerin zu ermitteln, lasen 12 Leseratten vor der Jury und den 3. und 4. Klassen aus ihrem Lieblingsbuch vor. Jedes Kind durfte seinen Favoriten angeben. Schließlich konnten sich Emma, Ida, Lilli und Luca gegen starke Konkurrenz durchsetzen. In der 2. Runde bewältigten die vier Leseprofis einen Fremdtext meisterhaft. Sofort erfassten sie die Stimmung des Textes und konnten die Jury mit ihrem Vortrag in den Bann ziehen. Die  Entscheidung fiel schwer. Letztendlich trug Ida aus der Klasse 4b den Sieg davon. 

Finale des Vorlesewettbewerbs

Herzlichen Glückwunsch, Ida!

Am 12. Juni 2018 fand das große Finale beim Vorlesewettbewerb an der Wunderburgschule statt.  Wir sind stolz auf Ida, die als Vertreterin der Martinschule den 2. Platz erzielte.  

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier:

https://www.radio-bamberg.de/mediathek/video/der-5-vorlesewettbewerb-in-der-wunderburgschule/  

http://www.schulamt-bamberg.de/images/Rundbrief/13.Rundbrief-KW24-15-06-2018.pdf