Skip to main content

Weltkulturerbelauf 2017

 

Juhu! Die Martinschule - gleich viermal auf dem Podest!

 

Am 18. Mai 2017 fand im Spiegelsaal der Harmonie die große Siegerehrung der Schülerläufe des Weltkultur- erbelaufs, die Prämierung der „Teilnehmerstärksten Schule“ und die Preisverleihung des Kunstprojekts „Lauf trifft Kunst“, statt.

Herzlichen Glückwunsch an unsere erfolgreichsten Schüler: Platz 1 in der AK 6/7 für Helena Meister und Platz 2 in der AK 9 für Tialda Simmerl !!!

Außerdem erreichten wir als „Teilnehmerstärkste Schuleder Grundschulen Platz 1 und erhielten so einen Preis über 400 Euro. Schließlich waren wir auch mit unserem Kunstprojekt zum Lauf erfolgreich.

Mit einer besonderen Läuferskulptur aus Holz, an deren Bemalung sich alle Klassen beteiligten und mit dem von allen Schülern gestalteten Schul-T-Shirt unter dem Titel: „Martinschüler auf der Spur des Weltkulturerbe LÄUFERS“ freuten wir uns über Platz 2 und 250 Euro.

Ein dickes Dankeschön an unsere fleißigen, sportlichen und kreativen Schüler! Mit großer Begeisterung nahmen wieder zwei Teams der Martinschule an Bambergs größtem Laufereignis, dem Weltkulturerbe-lauf, teil.

 

Die Vorgeschichte:

 

Bereits Monate vor dem 30. April  war der Weltkultur- erbelauf immer wieder ein wichtiges Thema an unserer Schule. Die Kinder trainierten dafür im Sportunterricht, lernten die Laufstrecke kennen, lösten Rechengeschichten und Logicals. Darüber hinaus wurden noch für den Kunstwettbewerb T-Shirts bemalt und eine Läuferskulptur von allen Martinschülern gestaltet.

Endlich war es soweit!  Voller Vorfreude und schon ganz aufgeregt sammelten sich die Mädchen und Jungen des Fuchs-Schülerlaufs (1./2. Klassen mit 32 Kindern) und des Bosch-Schülerlaufs (3./4. Klasse mit 44 Kindern) in ihren neuen, selbst gestalteten T-Shirts bereits 30 Minuten vor dem Start vor der Martinschule. Dort wurde noch einmal unser WKEL-Lied gesungen, kräftig fotografiert und Lauftaktiken besprochen. Schließlich führten die den Lauf begleitenden Lehrerinnen Frau Enzenberger und Frau Schramm das 1. Team zum Start des Fuchs-Schülerlaufs um 12 Uhr. Kurze Zeit später begleiteten Frau Treuner, Frau Dippold und Frau Zenk das 2. Team zum Bosch-Schülerlauf um 12.30 Uhr. Besonders spannend und kaum auszuhalten waren die letzten Minuten vor dem Start. Belohnt wurden dann aber alle Läuferinnen und Läufer durch den Jubel an der Strecke, der jeden förmlich ins Ziel trug. Glücklich dort angekommen wurden sie schon von den Zielhelferinnen Frau Weiß, Frau Einwag, Frau Schulte und Frau Eberhardt freudig empfangen.

So wurde auch der 8. Weltkulturerbelauf 2017, der zum großen Teil durch unseren Schulsprengel führt, ein wunderbares Erlebnis für Kinder, Eltern und Lehrer. Vielen Dank an alle, die uns dabei unterstützt haben.